Fabian Dietrich

Prof. Dr. Fabian Dietrich

Univ.-Prof.

Bildungssystementwicklung und Bildungspolitik
Institut für Erziehungswissenschaft
Ruhr-Uni­ver­si­tät Bo­chum
Uni­ver­si­täts­stra­ße 150
D - 44780 Bo­chum

Telefon:
0234 / 32-21743
Mail: Raum:
GA 1/150

Zur Person


Lehre

Aktuelle Veranstaltungen im Sommersemester 2017

  • Theorien der Schule: Schule als Sozialisationsinstanz (LV-Nr. 030234)
  • Schulsystem im Wandel, Wandel im Schulsystem (LV-Nr. 030236)
  • Inklusion im Mehrebenensystem Schule (LV-Nr. 030242)
  • Theorien der Schule (LV-Nr. 030273)

Veranstaltungen im Wintersemester 2017/2018

  • Theorien der Schule - Heterogenität und Schule (LV-Nr. 030270)
  • Theorien der Schule - Schule als Sozialisationsinstanz (LV-Nr. 030279)
  • Wandel im Schulsystem - Schulsystem im Wandel (LV-Nr. 030292)
  • Inklusion als "Revolution im bundesdeutschen Bildungswesen"? (LV-Nr. 030293)
  • Theorien der Schule (LV-Nr. 030275)

 Werdegang

  • seit 01.04.2017 Professur für Erziehungswissenschaft im Schwerpunkt Bildungssystementwicklung und Bildungspolitik, Ruhr-Universität Bochum 
  • September 2016 – März 2017 Vertretung der Professur für Schulpädagogik mit dem Schwerpunkt Schulforschung/Schultheorie an der Universität Osnabrück
  • Oktober 2014 – März 2015 Vertretung der Professur für Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Schul- und Unterrichtsentwicklung im Sekundarbereich an der Universität Siegen
  • November 2011: Promotion zum Dr. phil.  
  • seit April 2008: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Erziehungswissenschaft, LUH
  • Oktober 2007 – März 2008: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Erziehungswissenschaft, Universität Hildesheim
  • Oktober 2005 – Oktober 2007: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für deutsche Sprache und Literatur, Universität Hildesheim
  • Mai 2005: Zweite Staatsprüfung für das Lehramt an Gymnasien, Fächer: Deutsch, Sozialkunde
  • Mai 2003 – Mai 2005: Vorbereitungsdienst für das Amt des Studienrates am Schulpraktischen Seminar Berlin-Lichtenberg II / Descartes Oberschule Berlin
  • Dezember 2002: Erstes Staatsexamen LG Sozialkunde / Deutsch, Univeristät Hannover

Forschungsschwerpunkte

  • Professions- und Professionalisierungsforschung
  • Educational Governance
  • Schulforschung

Forschungsprojekte

in Anforschung

  • Inklusion im Mehrebenensystem: Explorative Analysen zur Einführung der „Inklusiven Schule“ aus der Perspektive einer rekonstruktiven Governanceforschung

Projektleitung

  • RePOS – Rekonstruktionen zur Positionierung der Oberschule im Schulsystem. Projektförderung im Rahmen des Programms Wege in die Forschung II der LU Hannover, Fördersumme: 49.318 Euro; (Laufzeit: September 2012 – August 2013) – Projektleitung

Mitarbeit

  • Schulinspektion als Steuerungsimpuls zur Schulentwicklung und seine Realisierungsbedingungen auf einzelschulischer Ebene. BMBF-Verbundprojekt der Universitäten Gießen, Bielefeld, Hannover, Universität der Bundeswehr Hamburg (Laufzeit: Oktober 2010 – September 2013) – Projektmitarbeit
  • Nutzung und Nutzungsoptionen des Orientierungsrahmens für Schulqualität des Landes Niedersachsen. Projektleitung: Prof. Dr. Martin Heinrich. Gefördert durch das Kultusministerium Niedersachsen; (Laufzeit: 2010-2011) – Projektmitarbeit
  • EduLiks – Effektivität der universitären Lehrerbildung in konsekutiven Studiengängen, Eigenmittel der Universität Hildesheim (Mitarbeit Oktober 2007-März 2008) – Projektmitarbeit
  • Evaluation der Standards im Fach Deutsch für die Grundschule (ESDeG) und für die Sekundarstufe I (ESDeS I),  KMK-Projekte (Mitarbeit Oktober 2005 – Oktober 2007) – Projektmitarbeit

Publikationen

Monographien

  • Dietrich, Fabian (2014): Professionalisierungskrisen im Referendariat. Rekonstruktionen zu Krisen und Krisenbearbeitungen in der zweiten Phase der Lehrerausbildung. Wiesbaden: Springer VS.

Herausgeberschaften

  • Idel, Till-Sebastian/Dietrich, Fabian/Kunze, Katharina/Rabenstein, Kerstin/Schütz, Anna (Hrsg.) (2016): Professionsentwicklung und Schulstrukturreform. Zwischen Gymnasium und neuen Schulformen in der Sekundarstufe. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.
  • öhm-Kasper, Oliver/Brüsemeister, Thomas/Dietrich, Fabian/Heinrich, Martin/Lambrecht, Maike/Preuss, Bianca/Rürup, Matthias/Selders, Odette/Wissinger, Jochen (Hrsg.) (2016): Schulinspektion als Steuerungsimpuls zur Schulentwicklung? Wiesbaden: Springer-VS.
  • Dietrich, Fabian/Heinrich, Martin/Thieme, Nina (Hrsg.) (2013): Bildungsgerechtigkeit jenseits von Chancengleichheit. Empirische und theoretische Alternativen und Ergänzungen zu ‚PISA‘. Wiesbaden: VS.
  • Dietrich, Fabian/Heinrich, Martin/Thieme, Nina (Hrsg.) (2011): Neue Steuerung – alte Ungleichheiten? Steuerung und Entwicklung im Bildungssystem. Münster: Waxmann.

Aufsätze in Sammelbänden und Zeitschriften

  • Dietrich, Fabian (i.V.): Zwischen Innen und Außen – Governanceforschung und die schultheoretische Frage nach dem Verhältnis pädagogischer Eigenlogik und gesellschaftlicher Bestimmtheit von Schule. In: Langer, Roman/Brüsemeister, Thomas (Hrsg.): Theorien und Theoriebildung in der Educational Governance. Wiesbaden: Springer VS.
  • Dietrich, Fabian (i.E.a): In: Heinrich, Martin/Wernet, Andreas (Hrsg.):
  • Dietrich, Fabian (i.E.b): Inklusion im Mehrebenensystem: Explorative Analysen zur Einführung der „Inklusiven Schule“ aus der Perspektive einer rekonstruktiven Governanceforschung. In: Budde, Jürgen/Dlugosch, Andrea/Sturm, Tanja. (Hrsg.): (Re-)Konstruktive Inklusionsforschung. Differenzlinien – Handlungsfelder – Empirische Zugänge. Opladen: Barbara Budrich.
  • Dietrich, Fabian (i.E.c): Ungewissheit im Referendariat – Professionalisierung durch Krisenbearbeitung. In: Paseka, Angelika/Keller-Schneider, Manuela/Combe, Arno (Hrsg.): Ungewissheit im Unterricht und Lehrerhandeln. Wiesbaden: Springer VS.
  • Dietrich, Fabian (2017a) Kollegialität. Kollegialität als Modus professioneller Handlungskoordination. In: Journal für Lehrerinnenbildung“, Heft 1, 2017, S. 45-48.
  • Dietrich, Fabian (2017b): Schulische Inklusion diesseits und jenseits des Leistungsprinzips – schul- und unterrichtstheoretische Perspektivierungen des Verhältnisses von Inklusion und schulischer Leistungsbewertung. In: Textor, Annette/ Lütje-Klose, Birgit (Hrsg.): Leistung inklusive? Inklusion in der Leistugnsgesellschaft. Bad Heilbrunn: Klinkhardt, S. 191-198.
  • Dietrich, Fabian (2016a): Ausdeutungen der Oberschule – professionelle Umgangsweisen mit der pädagogischen Unbestimmtheit der niedersächsischen Schulstrukturreform. In: Idel, Till-Sebastian/Dietrich, Fabian/Kunze, Katharina/Rabenstein, Kerstin/Schütz, Anna (Hrsg.): Professionsentwicklung und Schulstrukturreform. Bad Heilbrunn: Klinkhardt, S. 83-97.
  • Dietrich, Fabian (2016b): Schulinspektion als Steuerungsimpuls zur Schulentwicklung? Objektiv -hermeneutische Governance-Analysen zu Steuerungsformen im Kontext der Schulinspektionen. In: Böhm-Kasper, Oliver/Brüsemeister, Thomas/Dietrich, Fabian/Heinrich, Martin/Lambrecht, Maike/Rürup, Matthias/Wissinger, Jochen (Hrsg.): Schulinspektion als Steuerungsimpuls? Ergebnisse aus Forschungsprojekten. Wiesbaden: Springer-VS, S. 119-168.
  • Idel, Till-Sebastian./Dietrich, Fabian/Kunze, Katharina/Rabenstein, Kerstin/Schütz, Anna (2016): Professionsentwicklung und Schulstrukturreform zwischen Gymnasium und neuen Schulformen in der Sekundarstufe. Zur Einleitung in diesen Band. In: Dies. (Hrsg.): Professionsentwicklung und Schulstrukturreform, Bad Heilbrunn: Julius Klinkhardt, S. 13-20.
  • Dietrich, Fabian/Heinrich, Martin/Lambrecht, Maike (2015): What is the Purpose of School Inspections? Functional Determination of School Inspektion beyond Control. In: Kotthoff, Hans-Georg, Klerides, Eleftherios (Eds.): Governing Educational Spaces. Knowledge, Teaching and Learning in Transition. Roterdam:Sense Publischers, P. 93-106.
  • Dietrich, Fabian (2014a): Objektiv-hermeneutische Governanceanalysen. In: Maag Merki, Katharina/Langer, Robert/Altrichter, Herbert (Hrsg.): Educational Governance als Forschungsperspektive. Strategien, Methoden und Forschungsansätze in interdisziplinärer Perspektive. Wiesbaden: Springer VS, S. 199-227.
  • Dietrich, Fabian (2014b): Diesseits und jenseits evidenzbasierter Schulentwicklung. Zur Rolle der Schulleitung im Kontext der Schulinspektion. In: Beruf Schulleitung 8, Heft 3, S. 30-32.
  • Dietrich, Fabian/Heinrich, Martin (2014): Kann man Inklusion steuern? Perspektiven einer rekonstruktiven Governanceforschung In: Jüttner, Ann-Kathrin/Koch, Katja/Krüger, Michaela/Blömer, Daniel/Werning, Rolf/Lichtblau, Michael (Hrsg.): Gemeinsam anders lehren und lernen - Wege in die inklusive Bildung. Bad Heilbronn: Verlag Julius Klinkhardt, S. 26-46.
  • Dietrich, Fabian/Fricke, Uwe (2013): Reproduktion sozialer Ungleichheit im Prozess schulischer Leistungsbewertung. In: Dietrich, Fabian/Heinrich, Martin/Thieme, Nina (Hrsg.):Bildungsgerechtigkeit jenseits von Chancengleichheit. Empirische und theoretische Ergänzungen und Alternativen zu ‚PISA‘. Wiesbaden: VS, S. 259-292.
  • Dietrich, Fabian/Heinrich, Martin/Thieme, Nina (2013): Bildungsgerechtigkeit jenseits von Chancengleichheit. Theoretische und empirische Ergänzungen und Alternativen zu ‚PISA‘ – Zur Einführung in den Band. In: Dies. (Hrsg.): Bildungsgerechtigkeit jenseits von Chancengleichheit. Empirische und theoretische Alternativen und Ergänzungen zu ‚PISA‘. Wiesbaden: VS, S. 11-32.
  • Dietrich, Fabian (2012): Schulinspektion im Kontext von „Deregulierung“. Eine rekonstruktive Annäherung an die Adaption des Steuerungsimpulses auf der Ebene der Schulleitung. In: Hornberg, Sabine/Parreira do Amaral, Marcelo (Hrsg.): Deregulierung im Bildungswesen. Münster: Waxmann, S. 187-204.
  • Dietrich, Fabian/Lambrecht, Maike (2012a): "Menschen arbeiten mit Menschen". Schulinspektion und die Hoffnung auf den zwanglosen Zwang der "besseren Evidenz". In: Die deutsche Schule, 104, Heft 1, S. 58-71.
  • Dietrich, Fabian/Lambrecht, Maike (2012b): Entwicklung durch Einsicht? Schulinspektionspraxis als Intervention. In: Berkemeyer, Nils/Dedering, Katrin/Heinrich, Martin/Kretschmer, Wilfried/Schratz, Michael/Wischer, Beate (Hrsg.): Schule vermessen. Friedrich Jahresheft 2012. Seelze: Friedrich, S. 72-73.
  • Heinrich, Martin/Dietrich, Fabian (2012): Editorial zum Schwerpunktthema: Aspekte "Neuer Steuerung". In: Die deutsche Schule, 104, Heft 1, S. 5-7.
  • Dietrich, Fabian/Heinrich, Martin/Thieme, Nina (2011): Neue Steuerung – alte Ungleichheiten? Überlegungen zu einer relevanten und dennoch wenig diskutierten Fragestellung. In: Dies. (Hrsg.): Neue Steuerung – alte Ungleichheiten? Steuerung und Entwicklung im Bildungssystem. Münster: Waxmann, S. 9-19.
  • Dietrich, Fabian (2011): Von "Ferien" und "schönen Tagen". Rekonstruktionen zu ironischem Sprechen über das Referendariat als Krisenbearbeitung. In: Aßmann, Alex/Krüger, Jens Oliver (Hrsg.): Ironie in der Pädagogik. Theoretische und empirische Studien zur pädagogischen Bedeutsamkeit der Ironie. Weinheim: München, S. 143-162.
  • Boekhoff, Inga/Franke, Kerstin/Dietrich, Fabian/Arnold, Karl-Heinz (2008): Effektivität der universitären Lehrerbildung in konsekutiven Studiengängen (EduLikS) unter besonderer Berücksichtigung Schulpraktischer Studien. Hildesheim: Centrum für Bildungs- und Unterrichtsforschung.

Vorträge

  • Inklusion im Mehrebenensystem: Respezifikationen auf der Ebene der Schulverwaltung. Vortrag im Rahmen der 31. Jahrestagung der Inklusionsforscher/innen, 24.02.2017, Pädagogische Hochschule Linz.
  • "Inklusion" als Herausforderung pädagogischer Professionalität. Empirische und theoretische Erkundungen sowie Folgerungen für eine (kasuistische) Lehrerbildung. Vortrag an der Philosophischen Fakultät III, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, 14.07.2016.
  • Aktuelle Entwicklungstrends im deutschen Schulsystem – Kontinuität oder Diskontinuität im Systementwicklungsprozess? Vortag an der Fakultät für Philosophie und Erziehungswissenschaft, Ruhr-Universität Bochum, 29.04.2016.
  • Schulische Inklusion diesseits und jenseits des Leistungsprinzips. Vortrag auf der 30. Internationalen Jahrestagung der Inklusionsforscher_innen, 17.02.2016, Universität Bielefeld.
  • Zwischen Innen und Außen: Überlegungen zu einem schultheoretischen Desiderat aus der Perspektive einer rekonstruktiven Governanceforschung, Vortrag auf dem Arbeitstreffen „Governance und Theorie(bildung)“ der Arbeitsgruppe „Rekonstruktive Perspektiven auf Governance im Schulsystem“, 15.02.2016, Universität Leipzig.
  • Inklusion im selektiven Schulsystem. Vortrag im Rahmen der Veranstaltungsreihe: "Diversität, Vielfalt und Inklusion in Schule – Chancen und Herausforderungen für (zukünftige) Lehrkräfte“ des Zentrums für Lehrerbildung, 19.11.2015 Leibniz Universität Hannover.
  • Schulinspektion und die Herstellung der Handlungseinheit Schule – Schulinspektion in objektiv-hermeneutischer Perspektive. Vortrag im Rahmen des KBBB-Round Table „Rekonstruktive Governanceforschung“ Steuerung und Handlungskoordination im Schulsystem in rekonstruktiver Perspektive, AEPF/KBBB-Jahrestagung: Erziehungswissenschaftliche Perspektiven der Empirischen Bildungsforschung. 50 Jahre AEPF.22.09.2015, Georg-August-Universität Göttingen.
  • Rekonstruktionen zur Eigenlogik schulischer Leistungsbewertung. Vortrag im Rahmen des Workshops: Beobachten – Abschätzen – Differenzieren. Die soziale Praxis der schulischen Bewertung, 02.07.2015, Universität Mainz.
  • Evidenzbasierte Steuerung aus der Perspektive einer ‚Rekonstruktiven Governanceforschung‘. Vortrag im Rahmen des SteBis-Workshops: Evidenzbasierte Steuerung – „Quo vadis“?, 12.-13.12.2014, Justus-Liebig- Universität Gießen.
  • Ausdeutungen der Oberschule – professionelle Umgangsweisen mit der pädagogischen Unbestimmtheit der niedersächsischen Schulstrukturreform. Vortag auf der Jahrestagung der Kommission Professionsforschung und Lehrerbildung: „Professionsentwicklung und Schulstrukturreform. Zwischen Gymnasium und neuen Schulformen in der  Sekundarstufe“, 18.-19.09.2014, Universität Bremen.
  • Zwischen Schulsystem, Steuerung und pädagogischer Praxis – Schlaglichter auf eine rekonstruktive Governanceforschung. Vortrag gemeinsam mit Daniel Heggemann auf dem Arbeitstreffen „Rekonstruktive Perspektiven auf Governance im Schulsystem“, 27.-28.03.2014, Leibniz Universität Hannover.
  • Das Ende der Dreigliedrigkeit als Herausforderung für das professionelle Selbstverständnis von Lehrer/inne/n. Vortrag auf dem DGfE-Kongress „Traditionen und Zukünfte“, 10.-12.03.2014, Humboldt-Universität Berlin.
  • Schulentwicklung durch Schulinspektion? – Zur Adaption einer Innovationsprogrammatik auf der einzelschulischen Ebene. Vortrag auf der Jahrestagung der Kommission Organisationspädagogik der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft: "Organisation und das Neue", 28.03.-01.04.2013, Universität Marburg.
  • Schulinspektion zwischen De- und Re-Regulierung und die Adaption des Steuerungsinstruments in der Praxis. Vortrag auf der KBBB-Herbsttagung: „Deregulierung im Bildungswesen“, 05.-06.10.2012, Universität Bayreuth.
  • Schulentwicklung durch Einsicht? Schulinspektion in der Perspektive schulischer Akteure. Vortrag auf der KBBB-Tagung „Mixed Modes of Governance in Education“, 01.-02.10.2012, Universität Gießen.
  • "Schulleitersicht" aus rekonstruktiver Perspektive – Bezugnahmen auf die Schulinspektion jenseits evaluativer Auskünfte. Vortrag im Rahmen des Symposiums: Schulinspektion aus Schulleitungssicht – Versuch einer Ergebnistriangulation auf der AEPF-Tagung "Vielfalt empirischer Forschung in Bildung, Erziehung und Sozialisation“, 10.-12.09.2012, Universität Bielefeld.
  • Professionalisierungskrisen im Referendariat. Vortrag auf dem DGfE-Kongress „Erziehungswissenschaftliche Grenzgänge“, 12.-14.03.2012, Universität Osnabrück.
  • Qualitätssicherung als Interventionspraxis – Schulinspektion zwischen distanzierter Beobachtung und teilnehmender Deutung. Oder: Schulinspektion von Mensch zu Mensch. Vortrag gemeinsam mit Maike Lambrecht auf der Jahrestagung der Sektion Methoden der qualitative Sozialforschung der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, 15.04.-16.04.2011, Universität Tübingen.
  • Latente Sinnstrukturen in administrativer Governance – Objektiv-hermeneutische Analysestrategien zur Untersuchung einer Evidence-based-policy. Vortrag gemeinsam mit Martin Heinrich auf der Tagung: „Strategien zur Erforschung der Governance im Bildungswesen.“ 25.-26.11.2010, Johannes Kepler Universität Linz.

Workshops, Arbeitsgruppen

  • Organisation des Symposiums: Zwischen Delegation, Kooperation und Konfusion – Akteurskonstellationen im Kontext schulischer Inklusion. 31. Jahrestagung der Inklusionsforscher/innen, 24.02.2017, Pädagogische Hochschule Linz.
  • Diskutant im Rahmen des Symposiums: Inklusion steuern? im Rahmen der Tagung: Sonderpädagogik zwischen Wirksamkeitsforschung und Gesellschaftskritik. 51. Arbeitstagung der Dozierenden der Sonderpädagogik in deutschsprachigen Ländern. 22.09.2016, Universität Paderborn.
  • Leitung der Forschungswerkstatt: „Inklusion im Mehrebenensystem: Explorative Analysen zur Einführung der ‚Inklusiven Schule‘ aus der Perspektive einer rekonstruktiven Governanceforschung“ im Rahmen der Arbeitstagung: Rekonstruktive Inklusionsforschung, 14.-15.07.2016, Universität Koblenz-Landau.
  • Leitung der Forschungswerkstatt „Multiprofessionelle Kooperation“ im Rahmen der Tagung Professionelle Akteur*innen im Handlungsfeld Schule. Rekonstruktionen zur Entwicklung beruflicher Zuständigkeiten. 22.-23.10.2015, Hochschule Emden.
  • Ausrichtung Georg-August-(gemeinsam mit Daniel Goldmann und Maike Lambrecht).
  • Leitung der Forschungswerkstatt Objektive Hermeneutik im Rahmen der Summerschool der Fakultät für Erziehungswissenschaft der Universität Leipzig, 24.-25.09.2014, Klosterbuch (gemeinsam mit Maike Lambrecht).
  • Ausrichtung des Arbeitstreffens: „Rekonstruktive Perspektiven auf Governance im Schulsystem“, 27.-28.03.2014, Universität Hannover (gemeinsam mit Daniel Heggemann und Maike Lambrecht).
  • Organisation der Arbeitsgruppe: Professionelle Vergewisserungen: Zwischen Identitätsbehauptung und Transformation auf dem DGfE-Kongress „Traditionen und Zukünfte“, 10.-12.03.2014, Berlin (gemeinsam mit Christiane Faller und Nina Thieme).
  • Mitglied der Planungsgruppe der Tagung: „Professionsentwicklung und Schulstrukturreform. Zwischen Gymnasium und neuen Schulformen in der Sekundarstufe“, 18.-19.09.2014 in Bremen.
  • Ausrichtung der Ringvorlesung „Bildungs-un-gerechtigkeit und soziale (Un-)Gleichheit“, Wintersemester 2010/11 Universität Hannover (gemeinsam mit Nina Thieme).

Sprechstunden

Hinweise:

nach Vereinbarung per E-Mail

Sprechstunden in der vorlesungsfreien Zeit:
Mi 09.08; 14.08.; 23.08.; 13.09.; 20.09. jeweils ab 14 Uhr
Bitte tragen Sie sich hier für einen Termin ein:
https://beta.doodle.com/poll/2aquiwwr6wza582s