Master of Arts

Allgemeine Informationen

Orientierung

Master of Arts Erziehungswissenschaft (GemPO 2016)

Im 1-Fach und 2-Fächer Modell des Masterstudiengangs Erziehungswissenschaft an der RUB erwartet Sie eine breite, fundierte theoretische und methodische Ausbildung. Eine Besonderheit im Masterstudium bietet unser innovatives Forschungsprofil des non-formalen und informellen Lernens mit aktuellen Bezügen zu pädagogischen Berufs- und Tätigkeits­feldern (z. B. im Bereich digitaler Medien). In dem Masterstudiengang können Sie zudem mittels des Ergänzungsbereichs, mit Blick auf professions- und/oder forschungsnahe pädagogische Berufssegmente, eine Schwerpunktbildung in folgenden Bereichen vornehmen, z. B. in der (empirischen, historischen) Bildungsforschung, in der Bildungstheorie und Gesellschaftsanalyse oder in der Erziehungswissenschaft im internationalen Kontext. Der Masterstudiengang Erziehungswissenschaft im 1-Fach und 2-Fächer Modell bereitet Sie auf disponierende, verwaltende, evaluierende und forschende Tätigkeiten in diversen Bildungs­institutionen und -organisationen, sozialen Diensten sowie in der universitären oder außeruniversitären Forschung vor.

Voraussetzung für die Zulassung zum Masterprogramm ist ein grundständiges erziehungs­wissenschaftliches Studium (Abschluss B. A.), das mit einer Abschlussnote von mindestens 2,5 absolviert wurde. Hierzu zählt nicht das Fach Soziale Arbeit u. ä. Im Falle eines kombinatorischen B. A. müssen Sie im Fach Erziehungswissenschaft mindestens 71 CP erbracht und die Fachnote von 2,5 nachgewiesen haben. Diese Regelung gilt auch für Bewerber affiner Fächer wie z. B. Sozialwissenschaft, Psychologie oder Philosophie.

Wichtig!

Der Abschluss des 1-Fach und des 2-Fächer Modells des Masterstudiengangs Erziehungs­wissenschaft erfüllt nicht die Voraussetzungen zur Aufnahme der Ausbildung zum Kinder- und Jugendpsychotherapeuten. Das Fach Psychologie fällt nämlich nicht mehr unter die GemPO 2016, sodass auch im Ergänzungsbereich des erziehungswissenschaftlichen Masterstudiums nur Module aus Fächern studiert werden können, die zur GemPO gehören. Damit ist es nicht mehr hinreichend möglich, entsprechende psychologische oder affine Studienanteile (einschließlich Kreditierung) zu erwerben, die für eine spätere staatliche Äquivalenzprüfung erforderlich sind.

Nähere Informationen zum Studienverlauf und zum Curriculum erhalten Sie in den beiden Modulhandbüchern, die sowohl die Ziele und Inhalte als auch die Kompetenzen der jeweiligen Module näher spezifizieren (siehe Dokument III und VIII).

Informationshinweise:

Dokumente zum 1-Fach-Master:

Dokumente zum 2-Fächer-Master:

Folien aus der Informationsveranstaltung

Informationsveranstaltung MasterPlan 2019

Ein erfolgreiches Studium wünscht Ihnen das Institut für Erziehungswissenschaft!

 

Informationen zum auslaufenden Masterstudiengang (PO 2013)

Nachfolgend finden Sie wichtige Hinweise für das Masterprogramm (Stand: WS 2013/14) zu Ihrer Orientierung:

 

Informationen zum alten Masterstudiengang (PO 2009)

In unserem Studienführer finden alle Studierende des Master-Studiengangs, die sich vor dem WS 2013/14 immatrikuliert haben, die wichtigsten Informationen zum Masterprogramm PO 2009:
Studienführer Master-Studium Erziehungswissenschaft (M. A. EW)
Stand: März 2009

Auf dem Studienportal der Ruhr-Universität finden Sie zudem weitere Informationen zu den Masterstudiengängen:
http://studienangebot.rub.de/de/erziehungswissenschaft/master-1-fach
http://studienangebot.rub.de/de/erziehungswissenschaft/master-2-faecher

 

Studienberatung

Bevor Sie eine individuelle Studienberatung in Anspruch nehmen, sollten Sie das Informationsmaterial zur Kenntnis genommen haben. Aber auch danach werden einige Fragen zum sinnvollen Aufbau des Studiums offen bleiben. Ihre Studienberaterinnen, Frau Prof. Dr. Steier (GA 1/148) und Frau Dr. Ute Lange (GA 1/160), bemühen sich, diese Fragen zu beantworten. Wenn Sie dieses Angebot in Anspruch nehmen, erhalten Sie verbindliche Auskünfte zu den formalen Anforderungen von Studium und Prüfungen. Ferner erhalten Sie bei den beiden Studienfachberaterinnen Antworten auf Ihre Fragen zum M. A.-Studium, die not­wendigen Unterschriften für die Anmeldung zur M. A.-Abschlussprüfung oder für die Bafög-Förderung u.v.a.m.

Auch Ihre studentischen Vertreter am Institut, der Fachschaftsrat Erziehungswissenschaft, bieten regelmäßige Sprechstunden und individuelle Beratungstermine für Studierende und Studieninteressierte an (link).

 

Praktika

Individuelle Sprechzeiten, um Informationshinweise oder auch Beratung zum Praktikum einzuholen, bedürfen der Voranmeldung per E-Mail (Funktionsmailadresse):

E-Mail: praktikum-paedagogik@rub.de
Webseite: http://ife.rub.de/praktikumsbuero/praktikum

 

Prüfungen

Aktuelle Informationen und Unterlagen zur Abschlussprüfung finden Sie auf der Webseite des zuständigen Prüfungsamtes.

Aktuelles - M.A.

20.10.16
Neuigkeiten

Rotary Club Preisausschreibung

Hiermit möchten wir Sie gerne auf die Preisausschreibung des Rotary Club Bochum-Hellweg für herausragende Abschlussarbeiten von Studierenden der Ruhr-Universität Bochum aufmerksam machen.

Veröffentlicht von: Geschäftsführung
29.07.16
Sprechstundenänderungen

Ausfall Sprechstunden in der KW31

Das Sekretariat (GA 2/132) des Lehrstuhls für Lehr-Lernforschung ist im Zeitraum vom 01.08. - 05.08.2016 nicht besetzt. Entsprechend fallen die Sprechstunden am Dienstag, Mittwoch und Freitag aus.

Wir bitten um Ihr Verständnis

Veröffentlicht von: Lehr- / Lernforschung
14.07.16
Stellenangebote

AG Sch.U.L.forschung sucht eine Hilfskraft (SHK/WHK)

Die AG Schulforschung (Prof. Bellenberg, Prof. im Brahm) sucht zum nächstmöglichen
Zeitpunkt eine studentische Hilfskraft (bis zu 9,5 Std.) oder eine wiss. Hilfskraft (WHB bis zu 8 Std.) zur Mitarbeit im im Forschungsprojekt „Bildungsverläufe im Zweiten Bildungsweg“
(zunächst bis 31.3.2017, Verlängerung möglich).

Lesen Sie hier das komplette Stellenangebot.

Veröffentlicht von: AG Schulforschung
19.04.16
Stellenangebote

Stellenausschreibung: BildungsbetreuerInnen bei der Verbraucherzentrale NRW

Die Verbraucherzentrale NRW e. V. sucht zwei BildungsbetreuerInnen.

Das erwartet Sie…

  • zunächst: Befristung bis 31.12.2017
  • 39,83 Stunden/Woche
  • Vergütung nach EG TV-L 9 & Altersversorgung
  • Akquise, Organisation und Planung von Bildungseinsätzen überwiegend im Rahmen des Schulunterrichts und teilweise in außerschulischen Gruppen
  • Durchführung der Bildungsaktionen mit Kindern und Jugendlichen und Verbindung mit Reise-tätigkeit in NRW (vorzugsweise in den Regierungsbezirken Detmold, Arnsberg oder Münster)
  •  Zusammenarbeit mit beteiligten Akteuren in der Geschäftsstelle und den dezentralen (Energie)Beratungsstellen der Verbraucherzentrale NRW
  • Absprachen und Austausch mit Lehrkräften, Kooperationspartnern und Unterstützern der lokalen Bildungsaktionen sowie mit Medien
  • Mitwirkung bei der Evaluation der Bildungsaktivitäten und der Überarbeitung bzw. Weiterent-wicklung der Bildungs- und Präsentationsmaterialien

Wir erwarten von Ihnen…

  • ein abgeschlossenes (Fach-)Hochschulausbildung (Bachelor) oder vergleichbarer Qualifika-tion, bevorzugt im Bereich der Umweltwissenschaften, Pädagogik oder ähnlicher Fachrichtung
  • Berufserfahrung in der Arbeit mit Kindern bzw. Jugendlichen, vorzugsweise Altersgruppe 8 bis 16 sowie in der Durchführung von Lehr-/Lernprozessen
  • Freude an der Wissensvermittlung und Motivation zur Arbeit zu Energie- und Klimaschutz-themen
  • sehr gute kommunikative Fähigkeiten und Kontaktfreudigkeit
  • Identifikation mit den Zielen der Verbraucherzentrale NRW und hohe Affinität zum Thema Energie
  • Teamfähigkeit, Flexibilität und Organisationstalent
  • Bereitschaft zur NRW-weiten Reisetätigkeit und Pkw-Führerschein
  • umfassende Office Kenntnisse

Bewerbungen behinderter Menschen sind erwünscht.

 

Schriftliche Bewerbung bitte bis zum 26.04.2016 an die Verbraucherzentrale NRW!

 

Genauere Angaben zur Bewerbung und Stellenausschreibung  entnehmen Sie bitte dem Aushang vor GA 1/31 oder dem folgenden Link:

Stellenausschreibung Verbraucherzentrale-Bildungsbetreuerin_2016.

 

Veröffentlicht von: Praktikumsbüro
31.03.16
Termine

Obligatorisches, kollektives Fachberatungsgespräch für den Master of Arts in Erziehungswissenschaft für Studienortswechsler am 6. April 2016 von 9.15-10.00 Uhr in GA 2/41

Das obligatorische, kollektive Fachberatungsgespräch findet am Mittwoch, dem 6. April 2016 um 9.15 Uhr in GA 2/41 (Comenius-Raum) statt. Alle Studienortswechsler für den Master of Arts in Erziehungswissenschaft, die Ihre Unterlagen bereits auf dem Vorwege eingereicht haben, offiziell per Mail zum Gespräch eingeladen wurden und diese Einladung bestätigt haben, erhalten das Gleichwertigkeitsformular, das für Ihre offizielle Einschreibung zwingend notwendig ist, direkt zu diesem Termin ausgehändigt. Alle über das International Office bereits zugelassenen internationalen Studierenden sind ebenfalls eingeladen und erhalten dort im Anschluss Ihr Formular.

Die regulären Einschreibungsfristen sind auf den Zeitraum zwischen 21.03.2016 und 8.04.2016 im HZO, montags bis freitags zwischen 9 und 12 Uhr anberaumt. Sie können sich also noch am selben Tag offiziell an der RUB immatrikulieren.

Veröffentlicht von: Geschäftsführung

Seiten

Fachschaft EW

Studienberatung

Prof. Dr. Sonja Steier

Telefon: 

0234 / 32-27395

E-Mail: 

Raum: 

GA 1/148

Sprechstunde: 

Montag:
16:00-18:00
Mittwoch:
16:00-18:00

Es ist ein Eintrag auf der Sprechstundenliste, Aushang Sekretariat, in GA 1/151, erforderlich.

Bitte richten Sie alle Fragen und/oder Ihre E-Mails bezüglich der Sprechzeiten mit Ihrer Matrikelnummer an das Sekretariat, ve@rub.de.