Master of Arts

Allgemeine Informationen

Orientierung

Master of Arts Erziehungswissenschaft (GemPO 2016)

Im 1-Fach und 2-Fächer Modell des Masterstudiengangs Erziehungswissenschaft an der RUB erwartet Sie eine breite, fundierte theoretische und methodische Ausbildung. Eine Besonderheit im Masterstudium bietet unser innovatives Forschungsprofil des non-formalen und informellen Lernens mit aktuellen Bezügen zu pädagogischen Berufs- und Tätigkeits­feldern (z. B. im Bereich digitaler Medien). In dem Masterstudiengang können Sie zudem mittels des Ergänzungsbereichs, mit Blick auf professions- und/oder forschungsnahe pädagogische Berufssegmente, eine Schwerpunktbildung in folgenden Bereichen vornehmen, z. B. in der (empirischen, historischen) Bildungsforschung, in der Bildungstheorie und Gesellschaftsanalyse oder in der Erziehungswissenschaft im internationalen Kontext. Der Masterstudiengang Erziehungswissenschaft im 1-Fach und 2-Fächer Modell bereitet Sie auf disponierende, verwaltende, evaluierende und forschende Tätigkeiten in diversen Bildungs­institutionen und -organisationen, sozialen Diensten sowie in der universitären oder außeruniversitären Forschung vor.

Voraussetzung für die Zulassung zum Masterprogramm ist ein grundständiges erziehungs­wissenschaftliches Studium (Abschluss B. A.), das mit einer Abschlussnote von mindestens 2,5 absolviert wurde. Hierzu zählt nicht das Fach Soziale Arbeit u. ä. Im Falle eines kombinatorischen B. A. müssen Sie im Fach Erziehungswissenschaft mindestens 71 CP erbracht und die Fachnote von 2,5 nachgewiesen haben. Diese Regelung gilt auch für Bewerber affiner Fächer wie z. B. Sozialwissenschaft, Psychologie oder Philosophie.

Wichtig!

Der Abschluss des 1-Fach und des 2-Fächer Modells des Masterstudiengangs Erziehungs­wissenschaft erfüllt nicht die Voraussetzungen zur Aufnahme der Ausbildung zum Kinder- und Jugendpsychotherapeuten. Das Fach Psychologie fällt nämlich nicht mehr unter die GemPO 2016, sodass auch im Ergänzungsbereich des erziehungswissenschaftlichen Masterstudiums nur Module aus Fächern studiert werden können, die zur GemPO gehören. Damit ist es nicht mehr hinreichend möglich, entsprechende psychologische oder affine Studienanteile (einschließlich Kreditierung) zu erwerben, die für eine spätere staatliche Äquivalenzprüfung erforderlich sind.

Nähere Informationen zum Studienverlauf und zum Curriculum erhalten Sie in den beiden Modulhandbüchern, die sowohl die Ziele und Inhalte als auch die Kompetenzen der jeweiligen Module näher spezifizieren (siehe Dokument III und VIII).

Informationshinweise:

Dokumente zum 1-Fach-Master:

Dokumente zum 2-Fächer-Master:

Folien aus der Informationsveranstaltung

Ein erfolgreiches Studium wünscht Ihnen das Institut für Erziehungswissenschaft!

 

Informationen zum auslaufenden Masterstudiengang (PO 2013)

Nachfolgend finden Sie wichtige Hinweise für das Masterprogramm (Stand: WS 2013/14) zu Ihrer Orientierung:

 

Informationen zum alten Masterstudiengang (PO 2009)

In unserem Studienführer finden alle Studierende des Master-Studiengangs, die sich vor dem WS 2013/14 immatrikuliert haben, die wichtigsten Informationen zum Masterprogramm PO 2009:
Studienführer Master-Studium Erziehungswissenschaft (M. A. EW)
Stand: März 2009

Auf dem Studienportal der Ruhr-Universität finden Sie zudem weitere Informationen zu den Masterstudiengängen:
http://studienangebot.rub.de/de/erziehungswissenschaft/master-1-fach
http://studienangebot.rub.de/de/erziehungswissenschaft/master-2-faecher

 

Studienberatung

Bevor Sie eine individuelle Studienberatung in Anspruch nehmen, sollten Sie das Informationsmaterial zur Kenntnis genommen haben. Aber auch danach werden einige Fragen zum sinnvollen Aufbau des Studiums offen bleiben. Ihre Studienberaterinnen, Frau Prof. Dr. Steier (GA 1/148) und Frau Dr. Ute Lange (GA 1/160), bemühen sich, diese Fragen zu beantworten. Wenn Sie dieses Angebot in Anspruch nehmen, erhalten Sie verbindliche Auskünfte zu den formalen Anforderungen von Studium und Prüfungen. Ferner erhalten Sie bei den beiden Studienfachberaterinnen Antworten auf Ihre Fragen zum M. A.-Studium, die not­wendigen Unterschriften für die Anmeldung zur M. A.-Abschlussprüfung oder für die Bafög-Förderung u.v.a.m.

Auch Ihre studentischen Vertreter am Institut, der Fachschaftsrat Erziehungswissenschaft, bieten regelmäßige Sprechstunden und individuelle Beratungstermine für Studierende und Studieninteressierte an (link).

 

Praktika

Individuelle Sprechzeiten, um Informationshinweise oder auch Beratung zum Praktikum einzuholen, bedürfen der Voranmeldung per E-Mail (Funktionsmailadresse):

E-Mail: praktikum-paedagogik@rub.de
Webseite: http://ife.rub.de/praktikumsbuero/praktikum

 

Prüfungen

Aktuelle Informationen und Unterlagen zur Abschlussprüfung finden Sie auf der Webseite des zuständigen Prüfungsamtes.

Aktuelles - M.A.

20.09.17
Termine

Obligatorisches, kollektives Fachberatungsgespräch für den Master of Arts in Erziehungswissenschaft für Studienortswechsler am 25. September 2017 von 10.00-11.00 Uhr in GA 2/41

Das obligatorische, kollektive Fachberatungsgespräch findet am Montag, den 25. September 2017 um 10.00 Uhr in GA 2/41 (Comenius-Raum) statt. Alle Studienortswechsler für den Master of Arts in Erziehungswissenschaft, die Ihre Unterlagen bereits auf dem Vorwege eingereicht haben, offiziell per Mail zum Gespräch eingeladen wurden und diese Einladung bestätigt haben, erhalten das Gleichwertigkeitsformular, das für Ihre offizielle Einschreibung zwingend notwendig ist, direkt zu diesem Termin ausgehändigt. Alle über das International Office bereits zugelassenen internationalen Studierenden sind ebenfalls eingeladen und erhalten dort im Anschluss ihr Formular.

Die regulären Einschreibungsfristen sind auf den Zeitraum zwischen 04.09.2017 und 06.10.2017 im HZO, montags bis freitags zwischen 9 und 12 Uhr anberaumt. Sie können sich also noch am selben Tag offiziell an der RUB immatrikulieren.

Veröffentlicht von: Geschäftsführung
26.06.17
Praktikumsangebote

Praktikum in der Gestaltung von Übergängen

Wer wir sind:
Regionales Bildungsbüro, Fachbereich Schule, Stadt Dortmund

Wen wir suchen:
Praktikant/in im Praxissemester ab Oktober 2017 gesucht
Für das Team „Gestaltung von Übergängen“ im Regionalen Bildungsbüro suchen wir
ab Oktober 2017 eine/n Praktikant/in im Praxissemester.

Ihre Aufgaben:
Im Team entwickeln wir in Zusammenarbeit mit schulischen und außerschulischen Partnern eine systematische Angebotsstruktur, damit allen Jugendlichen in Dortmund der Übergang von der Schule in die Arbeitswelt gelingt. Wichtige Bausteine sind die Umsetzung des Landesvorhabens „Kein Abschluss ohne Anschluss. Übergang Schule–Beruf in NRW“, die Zusammenarbeit mit den Dortmunder allgemeinbildenden Schulen und Berufskollegs und die Kooperation von Schulen und Hochschulen.
Ein weiterer Schwerpunkt der Arbeit liegt darin, Datengrundlagen für die Steuerung von Bildungsangeboten zu schaffen (Übergangsmonitoring, Bildungsberichterstattung).

Unser Angebot:
Während des Praktikums bieten wir Ihnen einen Einblick in die vielfältigen Handlungsfelder des Regionalen Bildungsbüros

Ihr Profil:

- aufgeschlossen, engagiert
- Interesse an der Gestaltung der Berufs- und Studienorientierung von Schülerinnen und Schülern
- Interesse an der Auswertung von Daten und an der Aufbereitung und Präsentation von Informationen

Ihre Bewerbung per Mail an:
Frau Gundula Manzel: gmanzel@stadtdo.de, Tel. 0231 / 50-2 67 67

Flyer:http://ife.rub.de/sites/default/files/user/praktikum/untitled%20folder/Praktikum%20Gestaltung%20von%20%C3%9Cberg%C3%A4ngen%2C%20Dortmund_2017.pdf

 

 

 

Veröffentlicht von: Praktikumsbüro
22.05.17
Stellenangebote

Stellenangebot für die Koordination ehrenamtlicher Integrationsdienste

Wer wir sind:
Wir sind ein katholisches Dienstleistungsunternehmen mit vielfältigen sozialen und karitativen Aufgabenschwerpunkten, insbesondere in den Bereichen Soziale Dienste, Rettungsdienst, Fahrdienste, Ausbildung und Flüchtlingshilfe.
Die Malteser Flüchtlingshilfe in der Erzdiözese Paderborn betreibt 4 Unterkünfte und betreut derzeit etwa 1.500 Flüchtlinge.
 

Unser Angebot:
Für die Malteser Flüchtlingshilfe in der Erzdiözese Paderborn, insbesondere an den Standorten Herne und Gütersloh, suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt Verstärkung.
- Teilzeitstelle (19,5 Stunden pro Woche), zunächst befristet, Bezahlung nach AVR Caritas
- Die Möglichkeit sich aktiv für asylsuchende Menschen einzusetzen
- Fach- und persönlichkeitsspezifische Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Ihre Aufgaben:
- Aufbau, Leitung und Koordination eines ehrenamtlichen Dienstes
- Vernetzung des Dienstes vor Ort mit internen und externen Kooperationspartnern
- Durchführung von Informationsveranstaltungen
- Erstellung, Förderung und Überprüfung von Dokumentationen, Fortschrittsberichten und Verwendungsnachweisen

Ihr Profil:
- Kenntnisse/Ausbildung in sozialwirtschaftlichen und sozialpädagogischen Fragen bzw. gleichwertige berufliche Erfahrung
- Grundkenntnisse in interkultureller Kommunikation
- Freude an der Arbeit mit Menschen und im Team
-  Bereitschaft zur Tätigkeit an Abenden und am Wochenende
- Identifikation mit unseren Zielen als katholischer Träger
- Kenntnisse über gängige Textverarbeitungs- und Tabellenkalkulationssoftware
- Fremdsprachenkenntnisse sind wünschenswert
-  Kenntnisse im Ausländer- und Asylbewerberleistungsrecht wünschenswert
- Führerschein Klasse B
 

Flyer:
http://ife.rub.de/sites/default/files/user/praktikum/untitled%20folder/Koordinator%20f%C3%BCr%20ehrenamtliche%20Integrationsdienste_Stellenanzeige_Herne_G%C3%BCtersloh%202017_2.pdf

 

Veröffentlicht von: Praktikumsbüro
04.04.17
Termine

Informationsveranstaltung des Fachschaftsrats am 12.04.2017 von 10.00-14.00 Uhr in GABF 04/511 und am 19.04.2017 von 16-18 Uhr in GABF 04/511

Liebe Studierende,

am 12.04.2017 findet das informative Frühstück für Studienanfänger und –ortswechsler des Fachschaftsrates (FSR) von 10.00-14.00 Uhr in GABF 04/511 statt. Neben Brötchen, Kaffee und Tee erwarten Euch hier nützliche Informationen rund um den Studienbeginn und Hilfe bei der Stundenplan-Gestaltung.

Am 19.04.2017 von 16-18 Uhr findet in GABF 04/511 unter dem Titel „Fun-Aktion“ eine weitere Begrüßung des Fachschaftrates statt.

 

Veröffentlicht von: - Nicht öffentliche Gruppe -
03.04.17
Neuigkeiten

Gewinner der 19. Runde des 5X5000-Wettbewerbs der Stabsstelle eLearning


In der 19. Runde des 5x5000 e-Learning Wettbewerbs unter dem Motto „Der Ernst des Lebens ganz verspielt“ hat sich das Projekt „INTERdisciPLAYnarity“ unter der Leitung eines Teams aus Prof. Dr. Sandra Aßmann, Jun.-Prof. Dr. Christian Bunnenberg (Didaktik der Geschichte), Mario Engemann, Inga Lotta Schmitt und Katharina Wrobel als Gewinner behaupten können. Ziel des interdisziplinären Lehrangebots ist es, Studierende der Erziehungswissenschaft und der Geschichtswissenschaft spielerisch miteinander ins Gespräch zu bringen. Dazu werden das geschichtsdidaktische Seminar „Befähigung zur kompetenten und kritischen Teilhabe an der Geschichtskultur? – Geschichtskulturelle Kompetenz im Geschichtsunterricht“ und die beiden erziehungswissenschaftlichen Seminare „Zwischen Serious Games und spielerischem Wissenserwerb: Computerspiele als Lernmedium“ und „Außerschulische Lernorte und ihr Verhältnis zu digitalen Medien“ durch einen gemeinsamen Moodle-Kurs gekoppelt. Die Studierenden ziehen während Online-Phasen in fächerübergreifenden Kleingruppen gegeneinander in den Wettkampf. Der Gamification-Ansatz wirkt neben gemeinsam gestalteten Sitzungen und Exkursionen unterstützend.

Foto: (c) RUB/Kramer

Seiten

Fachschaft EW

Studienberatung

Prof. Dr. Sonja Steier

Telefon: 

0234 / 32-27395

E-Mail: 

Raum: 

GA 1/148

Sprechstunde: 

Montag:
16:00-18:00
Mittwoch:
16:00-18:00

Die Sprechstunde bei Frau Prof. Dr. Steier fällt am 19.12.2018 aufgrund anderweitiger dienstlicher Verpflichtungen leider aus.

 
Es ist ein Eintrag auf der Sprechstundenliste, Aushang Sekretariat, in GA 1/151, erforderlich.

Bitte richten Sie alle Fragen und/oder Ihre E-Mails bezüglich der Sprechzeiten mit Ihrer Matrikelnummer an das Sekretariat, ve@rub.de.

 

Praktika

Franz-Josef Jelich

Telefon: 

0234 / 32-29137

E-Mail: 

Raum: 

GA 1/31

Sprechstunde: 

Mittwoch:
11:00-13:00
Sonntag, 22. Juli 2018 - 11:00 bis 13:00
Dienstag, 4. September 2018 - 14:00 bis 15:00
Mittwoch, 12. September 2018 - 11:00 bis 13:00

und nach Vereinbarung