Personen

M. Ed. Romy Schade

Funktion:
Wiss. Mitarb.

AG Schulforschung
Institut für Erziehungswissenschaft
Ruhr-Uni­ver­si­tät Bo­chum
Uni­ver­si­täts­stra­ße 150
D - 44801 Bo­chum

Telefon:
0234 / 32-24780
Mail: Raum:
Overbergstr. 17 0/12

Zur Person

Romy Schade, Jg. 1990, ist seit Juni 2018 wissenschaftliche Mitarbeiterin der Arbeitsgruppe Schulforschung der Ruhr-Universität Bochum. Sie schloss an der Ruhr-Universität Bochum und TU Dortmund den M.Ed. in den Fächern Spanisch (RUB) und Psychologie (TUD) ab. Danach absolvierte sie ihren Vorbereitungsdienst (Referendariat) an einem Bochumer Gymnasium.

Aufgabenbereiche:

  • wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt

    Digitales Lernen in der gymnasialen Oberstufe des Zweiten Bildungsweges - DigiGO (gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung) (seit 06/2019)

  • Koordination der wissenschaftlichen Begleitung des Modellversuchs des Landes NRW: Abitur an Gymnasien nach 12 oder 13 Schuljahren (seit 06/2018)

Tagungsbeiträge und Vorträge:

  • Workshop zum Thema: Soziale Selektion – Ungleichheit im Bildungssystem. Im Rahmen der 125. Landesdelegiertenkonferenz der LandesschülerInnenvertretung NRW

Sprechstunden

Arbeitsbereiche