Personen

M. Sc. Svenja Heitmann

Funktion:
Wiss. Mitarb.

Pädagogische Intervention, Evaluation und Implementation
Institut für Erziehungswissenschaft
Ruhr-Uni­ver­si­tät Bo­chum
Uni­ver­si­täts­stra­ße 150
D - 44801 Bo­chum

Telefon:
0234 / 32-22701
Mail: Raum:
GA 2/36

Zur Person

CV

  • Seit Februar 2018: Wissenschaftliche Mitarbeiterin im BMBF-Projekt: Produktorientierte und prozessorientierte Adaptation testbasierten Lernens (ProPro-A-T) am Lehrstuhl für Pädagogische Intervention, Evaluation und Implementation, Ruhr-Universität Bochum
  • Seit Oktober 2017: Lehrkraft für besondere Aufgaben, Arbeitseinheit Bildungspsychologie, Universität Bielefeld
  • Februar 2017 – Dezember 2017: Wissenschaftliche Mitarbeiterin im BMBF-Projekt: Produktorientierte und prozessorientierte Adaptation testbasierten Lernens (ProPro-A-T) in der Arbeitseinheit Bildungspsychologie, Universität Bielefeld
  • Oktober 2010 – Dezember 2016: Studium der Psychologie (B. Sc. und M. Sc.) an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg

 

Abschlüsse

  • Dezember 2016: Master of Science in Psychologie, Julius-Maximilians-Universität Würzburg (Titel der Masterarbeit: Umweltbewusstsein im Vergleich zwischen Wald- und Regelkindergarten: eine Pilotstudie)
  • Juli 2014: Bachelor of Science in Psychologie, Julius-Maximilians-Universität Würzburg (Titel der Bachelorarbeit: Evaluation des computerbasierten Leseförderprogramms Lesespiele mit Mathis und Elfe im Hinblick auf die Automatisierung von Leseprozessen)

 

Publikationen

  • Heitmann, S., Grund, A., Berthold, K., Fries, S., & Roelle, J. (2018). Testing is more desirable when it is adaptive and still desirable when compared to note-taking. Frontiers in Psychology, 9:2596. doi:10.3389/fpsyg.2018.02596

 

Konferenzbeiträge

  • Heitmann, S., Grund, A., Fries, S., Berthold, K., & Roelle, J. (2019, September). The influence of achievement motives and adaptivity on practice quizzing. In V. Kubik (Chair), Pedagogical tools to enhance learning: Mnemonic effects of retrieval practice and generating questions. Symposium presentation at the Joint Conference of the Sections of Developmental Psychology and Educational Psychology of the German Psychological Association (PAEPSY), Leipzig, Deutschland.
  • Heitmann, S., Grund, A., Berthold, K., Fries, S., & Roelle, J. (2019, August). Adaptive Testing Increases the Testing Effect. In J. Roelle (Chair), How to optimize retrieval-based learning? Symposium presentation at the 18th Biennial Conference of the European Association for Research on Learning and Instruction (EARLI), Aachen, Germany.
  • Heitmann, S., Grund, A., Berthold, K., Fries, S., & Roelle, J. (2019, April). Adaptive Quizzing Further Increases Learning Outcomes. Paper presentation at the Tagung experimentell arbeitender Psychologen (TeaP), London, United Kingdom.
  • Roelle, J. & Heitmann, S. (2018, September). Diagnoseorientiertes und interventionsorientiertes (adaptives) Testen. Symposium auf dem 51. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs), Frankfurt, Deutschland.
  • Heitmann, S., Grund, A., Berthold, K., Fries, S., & Roelle, J. (2018, September). Testbasiertes Lernen: Sollten Lernende adaptive Testaufgaben erhalten? In J. Roelle & S. Kochanek (Chair), Diagnoseorientiertes und interventionsorientiertes (adaptives) Testen. Symposium auf dem 51. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs), Frankfurt, Deutschland.
  • Kochanek, S., Grund, A., Berthold, K., Fries, S., & Roelle, J. (2018, August). Test-based learning: Should learners receive adapted test questions? Paper presentation at the EARLI SIG 6-7 Conference, Bonn, Germany.
  • Kochanek, S., Grund, A., Berthold, K., Fries, S. & Roelle, J. (2017, Juli). Produktorientierte und prozessorientierte Adaptation testbasierten Lernens. Posterpäsentation auf der 1. Fachtagung Hochschulen im digitalen Zeitalter, Berlin, Deutschland.

Sprechstunden

Hinweise:

Nach Vereinbarung