Aktuelles

09.07.18
Neuigkeiten

Info-Veranstaltung

Veröffentlicht von: - Nicht öffentliche Gruppe -
21.06.18
Neuigkeiten

Martina Rau als VIP zu Gast am Lehrstuhl für Pädagogische Psychologie

Am Lehrstuhl für Pädagogische Psychologie war Dr. Martina Rau, Assistant Professor am Educational Psychology Department der University of Wisconsin-Madison (USA), zu Gast. Während ihres Besuchs beriet Martina Rau schwerpunktmäßig die Doktorandinnen und Doktoranden des Lehrstuhls methodisch wie inhaltlich hinsichtlich ihrer Dissertationsprojekte. Zudem gab sie Studierenden in Lehrveranstaltungen direkte Einblicke in spezifische Forschungsmethoden und präsentierte im Rahmen des Forschungskolloquiums der Lehr-/Lernforschung und der Pädagogischen Psychologie ihre eigene Forschungsarbeit. Der Aufenthalt sowie noch weitere Besuche in den nächsten zwei Jahren werden über das VIP (Visiting International Professor) Fellowship der RUB Research School gefördert.

Veröffentlicht von: Pädagogische Psychologie
20.06.18
Neuigkeiten

Im Interview mit Joachim Retzbach von Wissenschaftkommunikation.de

Veröffentlicht von: Lehr- / Lernforschung
17.05.18
Neuigkeiten

Masterarbeit erweckt bundesweite Aufmerksamkeit

Bereits im Oktober des vergangenen Jahres erhielt Frau Freya Theresa Ebbeskotte in der Förderlinie „Wissenschaft trifft Schule – im Studiengang Master of Education“ für ihre Masterarbeit (Was kann Citizen Science in der formellen Bildung? Eine empirische Interventionsstudie zur Überprüfung der Wirksamkeit eines kollaborativen Citizen-Science-Projektes auf das Interesse von SchülerInnen) den Förderpreis Lehrerausbildung Ruhr 2017 (Link). Jetzt wurden auf Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) die Ergebnisse auf der zentralen Informationsplattform für Citizen-Science-Projekte in Deutschland veröffentlicht.

Innerhalb des Masterarbeitsprojektes wurde am Lehrstuhl für Lehr-Lernforschung erforscht, wie sich die Teilnahme an der Citizen-Science-Jugendaktion „Plastikpiraten – das Meer beginnt hier!“ auf das Interesse der SchülerInnen an dem Gegenstandsbereich Natur- und Umweltschutz auswirkt und mit welcher motivationalen Regulation sie in diesem Kontext Lernleistungen erbringen.

Die Citizen-Science-Jugendaktion befasst sich mit den Themen Mikro- und Makroplastik in der Umwelt und dem Einfluss des über die Binnengewässer in die Meere transportierten Plastikmülls. Die Jugendaktion wurde im Rahmen des Wissenschaftsjahres 2016*17 Meere und Ozeane des BMBF entwickelt und wird ab 2018 im Rahmen des BMBF-Schwerpunktes „Plastik in der Umwelt“ fortgeführt.

Die Bochumer Ergebnisse wurden mittlerweile mit den Erkenntnissen der Kooperationspartner der Jugendaktion (BMBF, ozean:labor der Kieler Forschungswerkstatt, Arbeitsgruppe Meeresbiologie der chilenischen Universität Católica del Norte in Coquimbo) zusammengeführt und ermöglichen einen neuen, spannenden Einblick in die Citizen-Science-Forschung. Mehr zu den Ergebnissen im Blog der Citizen-Science-Plattform „Bürger schaffen wissen“.

Veröffentlicht von: Lehr- / Lernforschung
12.04.18
Neuigkeiten

Informationen für Erstsemester des B.A. Erziehungswissenschaft

Veröffentlicht von: AG Schulforschung
20.03.18
Neuigkeiten

Werden sie Stipendiat/in des Deutschlandstipendiums

Werden sie Stipendiat/in des Deutschlandstipendiums
bewerben sie sich online vom 17. April bis 29. Mai 2018 unter: www.rub.de/bildungsfonds

19.03.18
Termine

Informationsveranstaltung für den Master of Arts in Erziehungswissenschaft für Studienortswechsler am 28. März 2018 von 12.00-14.00 Uhr in GA 2/41

Die Info-Veranstaltung für den Master of Arts (1-Fach und 2-Fächer Master) Erziehungswissenschaft (= EW) findet am Mittwoch, den 28. März 2018 um 12.00 Uhr s.t. (bis etwa 14.00 Uhr) im Comenius-Raum (GA 2/41) statt. Sie richtet sich an alle Studierende des Master Studiengangs EW, die zum SoSe 2018 ihr Studium an der RUB erstmalig beginnen, d.h. an all diejenigen, die das Fach EW an einer anderen Universität mit einem ersten akademischen Grad (B. A.) absolviert und einen Studienortswechsel vorgenommen haben.
Selbstverständlich sind auch alle B. A.-Absolventen des Faches EW an der RUB sowie andere Interessierte willkommen.

Es erwarten Sie grundlegende Informationen zur Struktur des Masters, nützliche Tipps rund um das Studium und Hilfe bei der Organisation der Studieneingangsphase. Zudem gibt es auch die Gelegenheit, sich untereinander und das Institut kennen zu lernen.

Veröffentlicht von: Geschäftsführung
19.03.18
Termine

Kollektives und obligatorisches Fachberatungsgespräch für den Master of Arts in Erziehungswissenschaft für Studienortswechsler am 28. März 2018 von 10.00-11.00 Uhr in GA 2/41

Das kollektive, obligatorische Fachberatungsgespräch findet am Mittwoch, den 28. März 2018 um 10.00 Uhr s.t. in GA 2/41 (Comenius-Raum) statt. Alle Studienortswechsler für den Master of Arts in Erziehungswissenschaft, die Ihre Unterlagen bereits auf dem Vorwege eingereicht haben, offiziell per E-Mail zum Gespräch eingeladen wurden und diese Einladung bestätigt haben, erhalten das Gleichwertigkeitsformular, das für ihre offizielle Einschreibung zwingend notwendig ist, direkt zu diesem Termin ausgehändigt. Alle über das International Office bereits zugelassenen internationalen Studierenden sind ebenfalls eingeladen und erhalten dort im Anschluss ihr Formular.

Die regulären Einschreibungsfristen sind auf den Zeitraum zwischen 01.02.2018 und 06.04.2018 im HZO, montags bis freitags zwischen 9 und 12 Uhr anberaumt. Sie können sich also noch am selben Tag offiziell an der RUB immatrikulieren.

Veröffentlicht von: Geschäftsführung
12.03.18
Termine

Tag der offenen Tür am Freitag, 16. März 2018 in GA 03/49

Am Tag der offenen Tür in der Zeit von 11:15-13:00 Uhr bietet das Institut für Erziehungswissenschaft für Schülerinnen und Schüler der Oberstufe, Abiturienten, Schulklassen u.a., die am erziehungswissenschaftlichen Studium im 2-Fächer-Bachelor (Bachelor of Arts) interessiert sind, in GA 03/49 eine Probevorlesung und eine Informationsveranstaltung für das Fach Erziehungswissenschaft an.

Die Vorlesung mit dem Titel "Smartphones in der Schule: Ein Thema für die Forschung?" hält Frau Professorin Dr. Sandra Aßmann (Arbeitsbereich: Soziale Räume und Orte des non-formalen und informellen Lernens). Im Anschluss (ab ca. 12:15 Uhr) erwarten Sie nützliche Informationen zum Studium der Erziehungswissenschaft von der Studienfachberatung, Frau Professorin Dr. Sonja Steier.

Veröffentlicht von: Studienberatung
07.12.17
Neuigkeiten

Drei neue DFG-Projekte zum Lernen im Studium und Studienerfolgsfaktoren

Drei neue DFG-Projekte zum Lernen im Studium und Studienerfolgsfaktoren

Anfang 2018 starten am Institut für Erziehungswissenschaft drei neue Forschungsprojekte, die durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft gefördert werden. Die Projekte sind Teil des Forschungsverbunds ALSTER, der in enger Kooperation zwischen der Ruhr-Universität Bochum (RUB) und der Universität Duisburg Essen (DUE) akademisches Lernen und Studienerfolg in der Eingangsphase von naturwissenschaftlich-technischen Studiengängen untersucht.

In diesen Studiengängen gibt es bundesweit seit Jahren sehr hohe Studienabbruchquoten von bis zu 50% und es ist bislang unklar, welche Faktoren dafür ursächlich sind, wie dem Studienabbruch sinnvoll entgegengewirkt und das Lernen im Studium unterstützt werden kann. Die einzelnen Projekte nehmen daher unterschiedliche Aspekte in den Blick:

Ein Projekt wird unter der Leitung von Prof. Dr. Joachim Wirth (RUB), Jens Fleischer (UDE) und Prof. Dr. Dr. h.c. Detlev Leutner (UDE) die Selbstregulation von Studierenden beim Ressourcen-Management beforschen.

In einem weiteren Projekt werden Prof. Dr. Julian Roelle (RUB) und Prof. Dr. Maria Opfermann (RUB) gemeinsam mit Prof. Dr. Stefan Rumann (UDE), Prof. Dr. Elke Sumfleth (UDE), Prof. Dr. Carsten Schmuck (UDE) und Prof. Dr. Eckart Hasselbrink (UDE) untersuchen, wie sich das Modellverständnis in Chemie-Studiengängen fördern lässt.

Im dritten Projekt werden sich Dr. Julia Eberle (RUB) und Prof. Dr. Nikol Rummel (RUB) zusammen mit Prof. Dr. Daniel Bodemer (UDE), Prof. Dr. Nicole Krämer (UDE) und Prof. Dr. Katrin Sommer (RUB) der Rolle von sozialer Eingebundenheit und der Nutzung sozialer Ressourcen in der Studieneingangsphase widmen.

Veröffentlicht von: - Nicht öffentliche Gruppe -

Seiten

Praktikumsangebote

Der bezev.de bietet Praktikumsstellen in Essen an

Der bezev.de bietet Praktikumsstellen in Essen an

Der "Behinderung und Entwicklungszusammenarbeit e.V."  bietet ein Praktikum für den Zeitraum von mindestens 8 Wochen (Vollzeit), gerne auch länger (Vollzeit oder Teilzeit) im Bereich "inklusiver Freiwilligendienst" in Essen an.

Vorraussetzungen:

  • Selbstständige Arbeitsweise und Organisationstalent
  • Verantwortungsbewusstsein,
  • Kontaktfreude und Aufgeschlossenheit,
  • Freude an der Teamarbeit und Flexibilität,
  • einen geübten Umgang mit der deutschen Sprache und evtl. weiterer Fremdsprache,
  • sowie PC-Kenntnisse setzen wir voraus.
  • Wir freuen uns über Bewerbungen von Menschen mit Behinderung

Tätigkeitsbeschreibung:

  • Abläufen im Arbeitsbereich inklusiver Freiwilligendienst
  • Vorbereitung und Durchführung von Veranstaltungen für junge Erwachsene mit Behinderung
  • Beratung von jungen Menschen zu „Wegen ins Ausland
  • Schulungen für Entsendeorganisationen
  • Administrative Tätigkeiten (z.B. Versand von Informationsmaterialien)
  • Recherchetätigkeiten
  • bei Evaluation und Erstellung von Handlungsempfehlungen für inklusiven Freiwilligendienst
Kontakt:
bezev; z. Hd. Rebecca Daniel (Projektkoordination)
Wandastr. 9; 45136 Essen
Tel: 0201-1788963; Fax: 0201-1789026; Email:
 
Weitere Informationen können Sie dem Aushang vor GA 1/31 entnehmen oder den folgenden Links:
Der bezev.de bietet Praktikumsstellen in Essen an

Der bezev.de bietet Praktikumsstellen in Essen an

Der "Behinderung und Entwicklungszusammenarbeit e.V."  bietet ein Praktikum für den Zeitraum von mindestens 8 Wochen (Vollzeit), gerne auch länger (Vollzeit oder Teilzeit) im Bereich "Geschäftsstelle und Bildungsarbeit" in Essen an.

Vorraussetzungen:

  • selbstständige Arbeitsweise und Organisationstalent
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Kontaktfreude und Aufgeschlossenheit
  •  Freude an der Teamarbeit und Flexibilität
  • einen geübten Umgang mit der deutschen Sprache und evtl. weiterer Fremdsprachen sowie PC-Kenntnisse setzen wir voraus
  • Wir freuen uns über Bewerbungen von Menschen mit Behinderung

Tätigkeitsbeschreibung:

  • Mithilfe bei der Vorbereitung und Durchführung von Veranstaltungen Recherchen zu verschiedenen Themen
  •  Erstellung und Überarbeitung von Texten
  • Mitarbeit im Bereich Fundraising: Bußgeld-Marketing, Freianzeigen, Öffentlichkeitsarbeit
  • Allgemeine Bürotätigkeiten

Keine Vergütung, evt. Aufwandsentschädigung

Kontakt:

bezev; z. Hd. Benedikt Nerger
Wandastr. 9; 45136 Essen
Tel: 0201-1788963; Fax: 0201-1789026; Email:
 
Weitere Informationen können Sie dem Aushang vor GA 1/31 entnehmen oder den folgenden Links:
 
Praktikum zum Projektmanagement in Berlin

Praktikum zum Projektmanagement in Berlin

Die contec sucht für ihren Standort Berlin Praktikanten & Praktikantinnen.

Tätigkeitssfeld:

  • (eigene) Kundenprojekte und interne Projekte
  • in der Alten-, Behinderten- und Jugendhilfe
  • Arbeit in einem interdisziplinären und offenen Team
  • Unterstützung bei Recherche- und Akquisetätigkeiten

Voraussetzungen:

  • mindestens 3 Monat Praktikumsdauer
  • Studium im BEreich Sozial-, Gesundheits- oder Pflegemanagement
  • Routine im Umgang mit MS-Office und Internet
  • erste praktische Erfahrungen
  • u.v.m.

Weitere Informationen zu den Praktika und zur Bewerbung finden Sie zudem wie gewohnt am Aushang der Stellenausschreibungen und Praktikumsplätze bei GA 1/31 sowie unter den folgenden Links:

 

Contec sucht weiterhin Praktikanten - Februar 2016!

Contec sucht weiterhin Praktikanten - Februar 2016!

Die contec GmbH sucht weiterhin Praktikanten in den Marktfeldern

  • Personalberatung
  • Personal- und Organisationsberatung für die Gesundheits- und Sozialwirtschaftwirtschaft
  • und eine(n) Redaktionspratkikant/-in

Nähere Beschreibungen der Tätigkeitsfelder finden Sie in den bereits veröffentlichten Artikeln auf "Praktikumsangebote".

Einzige ÄNDERUNG: Ansprechpartner für Rückfragen ist ab sofort Filip Liesener (0234-4527358).

Weitere Informationen zu den Praktika und zur Bewerbung finden Sie zudem wie gewohnt am Aushang der Stellenausschreibungen und Praktikumsplätze bei GA 1/31 sowie unter den folgenden Links:

Praktikum bei contec Berlin und Stuttgart

Praktikum bei contec Berlin und Stuttgart

Die contec GmbH an den Standorten Berlin und Stuttgart sucht fortlaufend PraktikantInnen im Marktfeld Alten-/Behindertenhilfe.

Aufgabenfelder:

  • Eigenständige Teilaufgaben im Rahmen unserer Kundenprojekte und internen Projekte
  • Möglichkeit der Bearbeitung eines eigenen Praktikumsprojektes in Abhängigkeit von der Praktikumsdauer
  • Betreuung durch einen kompetenten Ansprechpartner aus unserem Beraterteam
  • Ein breites Themenspektrum der Sozialwirtschaft:
    Management in der Alten-, Behinderten- und Jugendhilfe
  • Förderung und Forderung von Eigeninitiative
  • Mitarbeit in einem interdisziplinären und offenen Team
  • Dynamische Arbeitsatmosphäre

Voraussetzungen:

  • Studium im Bereich Sozial-, Gesundheits- oder Pflegemanagement oder vergleichbare Fachrichtungen
  • Praktikumsdauer von mindestens drei Monaten
  • Begeisterung und Motivation für innovative Themen der Sozialwirtschaft
  • Routine im Umgang mit den gängigen (MS)- Office-Produkten und dem Internet
  • erste praktische Erfahrungen im Sozialwesen
  • gute analytische Fähigkeiten
  • hohes Maß an Selbständigkeit, Einsatzbereitschaft, Flexibilität und Belastbarkeit
  • Freude an Kommunikation und Zusammenarbeit mit anderen Menschen

Weitere Informationen zum Praktikum und zur Bewerbung finden Sie am Aushang der Stellenausschreibungen und Praktikumsplätze bei GA 1/31 sowie unter den folgenden Links: