David Adler

David Adler

Wiss. Mitarb.

Theorien der Erziehung und Erziehungswissenschaft
Institut für Erziehungswissenschaft
Ruhr-Uni­ver­si­tät Bo­chum
Uni­ver­si­täts­stra­ße 150
D - 44780 Bo­chum

Telefon:
0234 / 32-28749
Mail: Raum:
GA 1/157

Zur Person

Arbeitsschwerpunkte:

  • Raum- und Architektursoziologie
  • Gouvernementalitätsforschung
  • Theorien der Subjektivierung und Sozialisation
  • Qualitative Forschungsmethoden (insb. Diskursforschung & Ethnographie)
  • Soziologie des Politischen
  • Kritische Theorie

Publikationen

Monographien:

Doppelte Hegemonie. Hegemonialisierung im War on Terror-Diskurs nach der Tötung Bin Ladens, hg. von Eva Herschinger, Judith Renner und Alexander Spencer (Politische Diskurse | Political Discourse, Bd. 2), Baden-Baden: Nomos 2015.

Aufsätze und Artikel:

  • Die Entstehung einer Lounge. Ästhetisierung als praktischer Vollzug, in: Ove Sutter/Valeska Flor (Hg.): Ästhetisierung der Arbeit. Kulturanalyse des kognitiven Kapitalismus, Münster: Waxmann 2017, S. 33–49.
  • Globalisierung und Flexibilisierung als Realität und Mythos, in: Simone Schröder/ Ulrike Weymann/ Andreas M. Widmann (Hg.): Odysseus/Passagiere. Über Selbstbestimmung und Determination in Literatur, Medien und Alltag, Würzburg: Königshausen & Neumann 2011, S. 179–194.

Tagungsberichte:

  • Kritik der Selbst-Bildung. Routine und Eigensinn in den Praktiken der Subjektivierung. Bericht zur Summer School: "Kritik der Selbst-Bildungen. Routine und Eigensinn in den Praktiken der Subjektivierung, 13.–14. September 2016, in: H-Soz-Kult, 02.12.2016 (zusammen mit Alexandra Janetzko, Björn Bertrams, Hannes Glück und Stefan Kühnen).
  • Ethnographie der Arbeit, Bericht zum Empirischen Workshop: „Ethnographie der Arbeit“, 26.–27. Mai 2016, Oldenburg, in: Arbeits und Industriesoziologische Studien, 9, 2, S. 131–134 (mit Alexandra Bernhardt und Hannes Krämer).
  • Notbremse und Eingedenken. Geschichtspolitische Impulse der Geschichtsphilosophischen Thesen Walter Benjamins, Bericht zur Tagung: „Vom Ende der Geschichte her. Geschichtspolitische Überlegungen anlässlich des 75. Todestages von Walter Benjamin“, 23.–24. Oktober 2015, Mainz, für die Rosa Luxemburg Stiftung Rheinland-Pfalz, 20.1.2016. Wiederveröffentlich in: SoPos. Beiträge zu Politik, Kultur und Gesellschaft, 2/2016.

Übersetzungen:

Temmar, Malika: Die Debatte um das französische Hochschulgesetz L.R.U. von 2009. Eine Äußerungsanalyse der Darstellung hochschulpolitischer AkteurInnen in Pressetexten, in: Johannes Angermuller et al. (Hg.): Diskursforschung. Ein interdisziplinäres Handbuch, Band II, Bielefeld: transcript 2014, S. 454-472 (aus dem Französischen)

Sprechstunden

Hinweise:

Nach Vereinbarung per E-Mail.