Aktuelles

04.04.17
Termine

Informationsveranstaltung des Fachschaftsrats am 12.04.2017 von 10.00-14.00 Uhr in GABF 04/511 und am 19.04.2017 von 16-18 Uhr in GABF 04/511

Liebe Studierende,

am 12.04.2017 findet das informative Frühstück für Studienanfänger und –ortswechsler des Fachschaftsrates (FSR) von 10.00-14.00 Uhr in GABF 04/511 statt. Neben Brötchen, Kaffee und Tee erwarten Euch hier nützliche Informationen rund um den Studienbeginn und Hilfe bei der Stundenplan-Gestaltung.

Am 19.04.2017 von 16-18 Uhr findet in GABF 04/511 unter dem Titel „Fun-Aktion“ eine weitere Begrüßung des Fachschaftrates statt.

 

Für:: Bachelor of Arts, Master of Arts, Master of Education, Studienanfänger
Für: Bachelor of Arts, Master of Arts, Master of Education, Studienanfänger
Veröffentlicht von: - Nicht öffentliche Gruppe -
04.04.17
Termine

Informationsveranstaltung für das Fach Erziehungswissenschaft (gestufter Bachelor-Studiengang) am Mi., 19.04.2017 von 14.00-16.00 Uhr in HGA 30

Liebe Studierende,

am 19.04.2017 findet eine Info-Veranstaltung statt, in der Voraussetzungen, Strukturen, Ziele, Inhalte, Prüfungsformen und Fristen zu den o.g. Studiengängen erläutert werden. Die Veranstaltung ist für alle Studienanfängerinnen und -anfänger relevant, die das Studium in diesem Semester beginnen.

Termin:          Mi., 19.04.2017

Uhrzeit:         14.00-16.00 Uhr

Ort:               HGA 30

Dozenten:    Bubenzer/Lange/Röhr

 

Für:: Bachelor of Arts, Studienanfänger, Studieninteressierte
Für: Bachelor of Arts, Studienanfänger, Studieninteressierte
Veröffentlicht von: - Nicht öffentliche Gruppe -
04.04.17
Neuigkeiten

BMBF-Projekt zur digitalen Hochschulbildung bewilligt

Für:: Allgemein
Für: Allgemein
Veröffentlicht von: Pädagogische Psychologie
03.04.17
Neuigkeiten

Gewinner der 19. Runde des 5X5000-Wettbewerbs der Stabsstelle eLearning


In der 19. Runde des 5x5000 e-Learning Wettbewerbs unter dem Motto „Der Ernst des Lebens ganz verspielt“ hat sich das Projekt „INTERdisciPLAYnarity“ unter der Leitung eines Teams aus Prof. Dr. Sandra Aßmann, Jun.-Prof. Dr. Christian Bunnenberg (Didaktik der Geschichte), Mario Engemann, Inga Lotta Schmitt und Katharina Wrobel als Gewinner behaupten können. Ziel des interdisziplinären Lehrangebots ist es, Studierende der Erziehungswissenschaft und der Geschichtswissenschaft spielerisch miteinander ins Gespräch zu bringen. Dazu werden das geschichtsdidaktische Seminar „Befähigung zur kompetenten und kritischen Teilhabe an der Geschichtskultur? – Geschichtskulturelle Kompetenz im Geschichtsunterricht“ und die beiden erziehungswissenschaftlichen Seminare „Zwischen Serious Games und spielerischem Wissenserwerb: Computerspiele als Lernmedium“ und „Außerschulische Lernorte und ihr Verhältnis zu digitalen Medien“ durch einen gemeinsamen Moodle-Kurs gekoppelt. Die Studierenden ziehen während Online-Phasen in fächerübergreifenden Kleingruppen gegeneinander in den Wettkampf. Der Gamification-Ansatz wirkt neben gemeinsam gestalteten Sitzungen und Exkursionen unterstützend.

Foto: (c) RUB/Kramer

Für:: Allgemein, Bachelor of Arts, Master of Arts, Master of Education, Studienanfänger, Studieninteressierte
Für: Allgemein, Bachelor of Arts, Master of Arts, Master of Education, Studienanfänger, Studieninteressierte
03.04.17
Neuigkeiten

GEW-Studie "Ungleiches ungleich behandeln"

Am 30. März ist die GEW-Studie von Gabriele Bellenberg und Gerd Möller "Ungleiches ungleich behandeln. Standortfaktoren berücksichtigen - Bildungsgerechtigkeit erhöhen - Bildungsarmut bekämpfen" in Düsseldorf auf einer Landespressekonferenz vorgestellt worden. Zur Pressekonferenz der GEW erklärte Schulministerin Sylvia Löhrmann: „Es ist richtig, dass mit Hilfe eines modifizierten schulbezogenen Sozialindexes die unterschiedlichen Rahmenbedingungen der Schulen abgebildet werden können. Wir fangen im Schulbereich nicht bei null an, sondern haben schon länger damit begonnen, Ungleiches ungleich zu behandeln.“ Die Ministerin betonte: „Die Weiterentwicklung zu einem schulbezogenen Sozialindex NRW ist eine der anstehenden Aufgaben in der nächsten Legislaturperiode – wissend, dass dies sowohl externer Beratung als auch weiterer erheblicher Ressourcen bedarf.“ 

Die Studie ist über die Homepage der GEW NRW beziehbar. 

Für:: Allgemein
Für: Allgemein
Veröffentlicht von: AG Schulforschung
31.03.17
Termine

Informationsveranstaltung für den Master of Arts in Erziehungswissenschaft für Studienortswechsler am 12. April 2017 von 14.00-16.00 Uhr in GA 2/41

Die Info-Veranstaltung für den Master of Arts (1-Fach und 2-Fächer Master) Erziehungs­wissenschaft (= EW) findet am Mittwoch, dem 12. April 2017 um 14.00 h s.t. (bis etwa 15.30 h) im Comenius-Raum (GA 2/41) statt. Sie richtet sich an alle Studierende des Master Studiengangs EW, die zum SoSe 2017 ihr Studium an der RUB erstmalig beginnen, d.h. an all diejenigen, die das Fach EW an einer anderen Universität mit einem ersten akademischen Grad (B.A.) absolviert und einen Studienortswechsel vorgenommen haben.

Selbstverständlich sind auch alle B.A.-Absolventen des Faches EW an der RUB sowie andere Interessierte willkommen.

Es erwarten Sie grundlegende Informationen zur Struktur des Masters, nützliche Tipps rund um das Studium und Hilfe bei der Organisation der Studieneingangsphase. Zudem gibt es auch die Gelegenheit, sich untereinander und das Institut kennen zu lernen.

Für:: Allgemein, Bachelor of Arts, Master of Arts, Studienanfänger, Studieninteressierte
Für: Allgemein, Bachelor of Arts, Master of Arts, Studienanfänger, Studieninteressierte
Veröffentlicht von: Studium
31.03.17
Termine

Kollektives und obligatorisches Fachberatungsgespräch für den Master of Arts in Erziehungswissenschaft für Studienortswechsler am 12. April 2017 von 10.00-11.00 Uhr in GA 2/41

Das kollektive, obligatorische Fachberatungsgespräch findet am Mittwoch, dem 12. April 2017 um 10.00 h s.t. in GA 2/41 (Comenius-Raum) statt. Alle Studienortswechsler für den Master of Arts in Erziehungswissenschaft, die Ihre Unterlagen bereits auf dem Vorwege eingereicht haben, offiziell per Mail zum Gespräch eingeladen wurden und diese Einladung bestätigt haben, erhalten das Gleichwertigkeitsformular, das für Ihre offizielle Einschreibung zwingend notwendig ist, direkt zu diesem Termin ausgehändigt. Alle über das International Office bereits zugelassenen internationalen Studierenden sind ebenfalls eingeladen und erhalten dort Ihr Formular.

Die regulären Einschreibungsfristen sind auf den Zeitraum zwischen 21.03.2017 und 13.04.2017 im HZO, montags bis freitags zwischen 9 und 12 h anberaumt. Sie können sich also noch am selben Tag offiziell an der RUB immatrikulieren.

Für:: Allgemein, Master of Arts, Studienanfänger, Studieninteressierte
Für: Allgemein, Master of Arts, Studienanfänger, Studieninteressierte
Veröffentlicht von: Studium
31.03.17
Termine

Tag der offenen Tür am Donnerstag, 6. April 2017 in GA 03/142

Am Tag der offenen Tür in der Zeit von 11.15-13.00 Uhr bietet das Institut für Erziehungswissenschaft für Schülerinnen und Schüler der Oberstufe, Abiturienten, Schulklassen u.a., die am erziehungswissenschaftlichen Studium im 2-Fächer Bachelor (Bachelor of Arts) interessiert sind, in GA 03/142 eine Probevorlesung und eine Informationsveranstaltung für das Fach Erziehungswissenschaft an.

Die Vorlesung mit dem Titel „Zwischen Klassenzimmer und Fußballplatz: Wo, wie und warum wir lernen. Ein Einblick in das Studium der Erziehungswissenschaft“ hält Frau Professorin Dr. Sandra Aßmann (Arbeitsbereich: Soziale Räume und Orte des non-formalen und informellen Lernens). Im Anschluss (ab ca. 12.15 h) erwarten Sie nützliche Informationen zum Studium der Erziehungswissenschaft von der Studienfachberatung,
Frau Professorin Dr. Sonja Steier.

Für:: Allgemein, Bachelor of Arts, Studienanfänger, Studieninteressierte
Für: Allgemein, Bachelor of Arts, Studienanfänger, Studieninteressierte
Veröffentlicht von: Studium
30.03.17
Termine

Geschlecht und [...] - Heterogenität als Thema erziehungswissenschaftlicher Lehre

Für:: Allgemein
Für: Allgemein
Veröffentlicht von: - Nicht öffentliche Gruppe -
27.03.17
Neuigkeiten

Dr. Anouschka van Leeuwen (Utercht) am Lehrstuhl für Pädagogische Psychologie

Im Zeitraum von Oktober 2016 bis April 2018 erhält der Lehrstuhl für Pädagogische Psychologie Unterstützung durch die Gastwissenschaftlerin Dr. Anouschka van Leeuwen von der Universität Utrecht. Frau Dr. van Leeuwen erhielt nach dem Abschluss ihrer Promotion in den Niederlanden eine Rubicon-Forschungsförderung der NWO. Diese Förderung eröffnet ihr die Möglichkeit ihre Forschung für anderthalb Jahre im Ausland fortzusetzen.

Der Titel ihres Projekts lautet „From overload to overview: Learning analytics to aid teachers”. Ziel des Projektes ist die Entwicklung und Evaluation von Unterstützungsangeboten (sogenannten „Teacher Dashboards“), mithilfe derer Lehrerinnen und Lehrer bei der Umsetzung von kooperativen Lernformen im Unterricht unterstützt werden sollen.

Weitere Information zum Projekt und über Frau Leeuwen, finden Sie auf folgender Webseite: http://anouschkavanleeuwen.com/torch-project .

Für:: Allgemein
Für: Allgemein
Veröffentlicht von: Pädagogische Psychologie

Seiten

Praktikumsangebote

Der bezev.de bietet Praktikumsstellen in Essen an

Der bezev.de bietet Praktikumsstellen in Essen an

Der "Behinderung und Entwicklungszusammenarbeit e.V."  bietet ein Praktikum für den Zeitraum von mindestens 8 Wochen (Vollzeit), gerne auch länger (Vollzeit oder Teilzeit) im Bereich "inklusiver Freiwilligendienst" in Essen an.

Vorraussetzungen:

  • Selbstständige Arbeitsweise und Organisationstalent
  • Verantwortungsbewusstsein,
  • Kontaktfreude und Aufgeschlossenheit,
  • Freude an der Teamarbeit und Flexibilität,
  • einen geübten Umgang mit der deutschen Sprache und evtl. weiterer Fremdsprache,
  • sowie PC-Kenntnisse setzen wir voraus.
  • Wir freuen uns über Bewerbungen von Menschen mit Behinderung

Tätigkeitsbeschreibung:

  • Abläufen im Arbeitsbereich inklusiver Freiwilligendienst
  • Vorbereitung und Durchführung von Veranstaltungen für junge Erwachsene mit Behinderung
  • Beratung von jungen Menschen zu „Wegen ins Ausland
  • Schulungen für Entsendeorganisationen
  • Administrative Tätigkeiten (z.B. Versand von Informationsmaterialien)
  • Recherchetätigkeiten
  • bei Evaluation und Erstellung von Handlungsempfehlungen für inklusiven Freiwilligendienst
Kontakt:
bezev; z. Hd. Rebecca Daniel (Projektkoordination)
Wandastr. 9; 45136 Essen
Tel: 0201-1788963; Fax: 0201-1789026; Email:
 
Weitere Informationen können Sie dem Aushang vor GA 1/31 entnehmen oder den folgenden Links:
Der bezev.de bietet Praktikumsstellen in Essen an

Der bezev.de bietet Praktikumsstellen in Essen an

Der "Behinderung und Entwicklungszusammenarbeit e.V."  bietet ein Praktikum für den Zeitraum von mindestens 8 Wochen (Vollzeit), gerne auch länger (Vollzeit oder Teilzeit) im Bereich "Geschäftsstelle und Bildungsarbeit" in Essen an.

Vorraussetzungen:

  • selbstständige Arbeitsweise und Organisationstalent
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Kontaktfreude und Aufgeschlossenheit
  •  Freude an der Teamarbeit und Flexibilität
  • einen geübten Umgang mit der deutschen Sprache und evtl. weiterer Fremdsprachen sowie PC-Kenntnisse setzen wir voraus
  • Wir freuen uns über Bewerbungen von Menschen mit Behinderung

Tätigkeitsbeschreibung:

  • Mithilfe bei der Vorbereitung und Durchführung von Veranstaltungen Recherchen zu verschiedenen Themen
  •  Erstellung und Überarbeitung von Texten
  • Mitarbeit im Bereich Fundraising: Bußgeld-Marketing, Freianzeigen, Öffentlichkeitsarbeit
  • Allgemeine Bürotätigkeiten

Keine Vergütung, evt. Aufwandsentschädigung

Kontakt:

bezev; z. Hd. Benedikt Nerger
Wandastr. 9; 45136 Essen
Tel: 0201-1788963; Fax: 0201-1789026; Email:
 
Weitere Informationen können Sie dem Aushang vor GA 1/31 entnehmen oder den folgenden Links:
 
Praktikum zum Projektmanagement in Berlin

Praktikum zum Projektmanagement in Berlin

Die contec sucht für ihren Standort Berlin Praktikanten & Praktikantinnen.

Tätigkeitssfeld:

  • (eigene) Kundenprojekte und interne Projekte
  • in der Alten-, Behinderten- und Jugendhilfe
  • Arbeit in einem interdisziplinären und offenen Team
  • Unterstützung bei Recherche- und Akquisetätigkeiten

Voraussetzungen:

  • mindestens 3 Monat Praktikumsdauer
  • Studium im BEreich Sozial-, Gesundheits- oder Pflegemanagement
  • Routine im Umgang mit MS-Office und Internet
  • erste praktische Erfahrungen
  • u.v.m.

Weitere Informationen zu den Praktika und zur Bewerbung finden Sie zudem wie gewohnt am Aushang der Stellenausschreibungen und Praktikumsplätze bei GA 1/31 sowie unter den folgenden Links:

 

Contec sucht weiterhin Praktikanten - Februar 2016!

Contec sucht weiterhin Praktikanten - Februar 2016!

Die contec GmbH sucht weiterhin Praktikanten in den Marktfeldern

  • Personalberatung
  • Personal- und Organisationsberatung für die Gesundheits- und Sozialwirtschaftwirtschaft
  • und eine(n) Redaktionspratkikant/-in

Nähere Beschreibungen der Tätigkeitsfelder finden Sie in den bereits veröffentlichten Artikeln auf "Praktikumsangebote".

Einzige ÄNDERUNG: Ansprechpartner für Rückfragen ist ab sofort Filip Liesener (0234-4527358).

Weitere Informationen zu den Praktika und zur Bewerbung finden Sie zudem wie gewohnt am Aushang der Stellenausschreibungen und Praktikumsplätze bei GA 1/31 sowie unter den folgenden Links:

Praktikum bei contec Berlin und Stuttgart

Praktikum bei contec Berlin und Stuttgart

Die contec GmbH an den Standorten Berlin und Stuttgart sucht fortlaufend PraktikantInnen im Marktfeld Alten-/Behindertenhilfe.

Aufgabenfelder:

  • Eigenständige Teilaufgaben im Rahmen unserer Kundenprojekte und internen Projekte
  • Möglichkeit der Bearbeitung eines eigenen Praktikumsprojektes in Abhängigkeit von der Praktikumsdauer
  • Betreuung durch einen kompetenten Ansprechpartner aus unserem Beraterteam
  • Ein breites Themenspektrum der Sozialwirtschaft:
    Management in der Alten-, Behinderten- und Jugendhilfe
  • Förderung und Forderung von Eigeninitiative
  • Mitarbeit in einem interdisziplinären und offenen Team
  • Dynamische Arbeitsatmosphäre

Voraussetzungen:

  • Studium im Bereich Sozial-, Gesundheits- oder Pflegemanagement oder vergleichbare Fachrichtungen
  • Praktikumsdauer von mindestens drei Monaten
  • Begeisterung und Motivation für innovative Themen der Sozialwirtschaft
  • Routine im Umgang mit den gängigen (MS)- Office-Produkten und dem Internet
  • erste praktische Erfahrungen im Sozialwesen
  • gute analytische Fähigkeiten
  • hohes Maß an Selbständigkeit, Einsatzbereitschaft, Flexibilität und Belastbarkeit
  • Freude an Kommunikation und Zusammenarbeit mit anderen Menschen

Weitere Informationen zum Praktikum und zur Bewerbung finden Sie am Aushang der Stellenausschreibungen und Praktikumsplätze bei GA 1/31 sowie unter den folgenden Links: